Über uns

Steuerkanzlei Eternach - Leipzig

Steuerberater
Dipl.-Kfm. Thomas Eternach

Fachberater Gesundheitswesen (IBG GmbH/HS Bremerhaven).

 

Wir sind eine mittelständische Kanzlei mit zwei Steuerberatern in Leipzig .  Die Kanzlei wurde 1991 in Leipzig gegründet und wird heute vom Inhaber Steuerberater Dipl.-Kfm. Thomas Eternach geführt. In der Kanzlei sind derzeit neun weitere Angestellte beschäftigt.

Wir sind als mittelständische Kanzlei der ideale Partner für den Mittelstand für Leipzig und Umgebeung. Betreut werden von uns hauptsächlich  klein- und mittelständische Betriebe, Heil- und Pflegeberufe sowie  Freiberufler.  

Im Bereich Heiberufe sind wir besonders spezialisiert. Herr Dipl.Kfm. Thomas Eternach ist zugelassen als Fachberater Gesundheitswesen (IBG GmbH/HS Bremerhaven). Damit verbunden ist die ständige Weiterbildung auf diesem Gebiet.

Der Mandant steht bei uns mit seinen Problemen im Mittelpunkt, wir sind stets bemüht ihm ständig mit Rat und Tat entsprechend seinen spezifischen Bedürfnissen zur Seite zu stehen. Wir bieten individuelle Problemlösungen und keine Standardantworten an.  

Um unseren Mandanten auch in rechtlichen Fragen eine umfassende Betreuung anbieten zu können, kooperieren wir mit dem Rechtsanwalt Sebastian Evers.

Bei uns finden Sie:

  • direkte Ansprechpartner  

  • kompetente Antworten auf Ihre Fragen

  • ausreichend Zeit für Ihre Probleme

  • kurze Kommunikationswege

Aktuelle Steuernews - DATEV e.G. Newsfeed

Konsultation zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft

Die EU-Kommission arbeitet an neuen Vorschlägen zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft. Um zu erfahren, wie eine zeitgemäße und faire Besteuerung der digitalen Wirtschaft aussehen soll, hat sie eine öffentliche Befragung von Bürgern und Interessensvertretern gestartet.

Richtlinie über Verfahren zur Beilegung von Doppelbesteuerungsstreitigkeiten in der EU veröffentlicht

Am 10.10.2017 hat die EU die Richtlinie (EU) 2017/1852 des Rates über Verfahren zur Beilegung von Besteuerungsstreitigkeiten in der Europäischen Union erlassen. Die Richtlinie beinhaltet einen Streitschlichtungsmechanismus, den sowohl Unternehmen, als auch Privatpersonen in Anspruch nehmen können, um Streitigkeiten bei Doppelbesteuerung künftig schneller zu lösen.

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (§ 24b EStG) - Anwendungsschreiben

Das BMF hat die aktuellen Voraussetzungen des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende (§ 24b EStG) in einem Anwendungsschreiben dargestellt (Az. IV C 8 - S-2265 - a / 14 / 10005).

Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr

Das BMF hat ein Schreiben zur Anwendung der einkommensteuerlichen und lohnsteuerlichen Vorschriften des Gesetzes zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr veröffentlicht (Az. IV C 5 - S-2334 / 14 / 10002-06).

Gesetz zur Behandlung von Sanierungsgewinnen muss geändert werden

Der BFH entschied, dass der sog. Sanierungserlass des BMF auch für die Vergangenheit nicht angewendet werden darf (Az. X R 38/15 und I R 52/14). Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein unterstreicht vor diesem Hintergrund noch einmal ihre Forderung, Sanierungsgewinne steuerfrei zu stellen, wenn diese vorhandene Verlustvorträge übersteigen.

Abgrenzung der Land- und Forstwirtschaft vom Gewerbe im Bereich des Weinbaus

Das BMF erläutert die ertragsteuerrechtliche Behandlung des Weinbaus in Abgrenzung von der Land- und Forstwirtschaft (Az. IV C 7 - S-2233 / 17 / 10002).